AC Mailand: Angebot von Fenerbahce für M'Baye Niang abgelehnt

Milan lehnt Fenerbahces Angebote für Niang ab

Von SPOX
Montag, 24.07.2017 | 13:19 Uhr
M'Baye Niang bleibt vorerst beim AC Mailand
Advertisement
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Fenerbahce Istanbul will seinen Sturm verstärken und hat dabei ein Auge auf M'Baye Niang vom AC Mailand geworfen. Die Türken haben angeblich ihr Interesse konkret hinterlegt, Milan blockt jedoch noch ab. Laut der L'Equipe liegt sowohl eine Offerte über eine Leihe mit anschließender Kaufoption als auch ein Angebot für einen sofortigen Kauf vor.

Der Süper-Lig-Klub soll sieben Millionen Euro Ablöse zahlen wollen, wobei sich der Preis durch Boni-Zahlungen noch auf 16 Millionen Euro steigern kann - damit wäre er der teuerste Einkauf der Fener-Geschichte.

Der 22-Jährige verbrachte die vergangene Rückrunde als Leihspieler beim FC Watford und steht in Mailand noch bis 2019 unter Vertrag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung