Medien: Inter baggert weiter an Pochettino

Von Ben Barthmann
Montag, 15.05.2017 | 10:04 Uhr
Mauricio Pochettino hat angeblich eine Ausstiegsklausel von 5 Millionen Euro
Advertisement
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom
Serie A
Crotone -
Neapel
Serie A
Florenz – AC Mailand
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Inter Mailand bemüht sich offenbar weiterhin um die Dienste von Mauricio Pochettino. Während der Trainer der Tottenham Hotspur noch im Rennen ist, schieden andere offenbar aus.

Wie Sky Italia berichtet, will Inter Mailand demnächst ein Angebot für Pochettino abgeben. Der Übungsleiter der Spurs hat wohl eine Ausstiegsklausel in Höhe von fünf Millionen Euro. Mit einem Gehalt von etwa zehn Millionen Euro pro Jahr soll er demnach von einem Wechsel überzeugt werden.

Inwiefern Pochettino allerdings sein Projekt bei den Spurs aufgeben will, ist fraglich. Das Team etablierte sich zuletzt als klare Nummer zwei Englands und hat inzwischen sieben Punkte Abstand auf den Drittplatzierten. Das Meisterschaftsrennen mit Chelsea ist jedoch schon verloren.

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Inter trennte sich kürzlich von Cheftrainer Stefano Pioli, dieser hatte im Laufe der Saison Frank de Boer beerbt. Für den Sommer planen die Investoren der Suning Group offenbar eine große Lösung. Gehandelt wurden zuletzt auch Antonio Conte und Luis Enrique.

Mauricio Pochettino im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung