Reina: "Napoli hat 30 Jahre gewartet"

Von Ben Barthmann
Dienstag, 07.03.2017 | 09:52 Uhr
Pepe Reina freut sich auf Real Madrid
Advertisement
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom
Serie A
Crotone -
Neapel
Serie A
Florenz – AC Mailand
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Der SSC Neapel kämpft gegen Real Madrid um das Erreichen des Viertelfinals der Champions League. Torhüter Pepe Reina verweist auf die Historie und zieht aus dieser Motiviation.

"Wir haben 30 Jahre darauf gewartet", stellte der Torhüter in der Pressekonferenz vor dem Duell mit seinen Landsmännern klar. Gegen Real müsste der SSC einen 1:3-Rückstand wettmachen. "Es ist ein Geschenk für die Stadt, gegen eines der besten Teams der Welt zu spielen", freut sich der Spanier auf Real.

Reina erlebte mit dem FC Bayern das Halbfinale der Königsklasse. Dort will er auch mit Neapel spielen und setzt dafür auf die Fans: "Das Stadion wird einem Inferno gleichen. Fußball ist mehr als nur elf gegen elf."

Pepe Reina im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung