Douglas Costa steht im Fokus von Juventus Turin

Medien: Juventus an Costa interessiert

Von Ben Barthmann
Montag, 13.03.2017 | 11:14 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Douglas Costa vom FC Bayern München steht offenbar auf dem Zettel von Juventus Turin. Der Brasilianer soll die Flügel des amtierenden italienischen Meisters verstärken.

Die Tuttosport berichtet, dass Giuseppe Marotta ein Auge auf Costa vom FC Bayern geworfen hat. Der Generaldirektor Sport soll den Brasilianer in der Champions League beobachtet haben und entsprechend angetan gewesen sein.

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Ja, wir haben einige millionenschwere Angebote aus China bekommen und auch von großen Klubs aus Europa. Wenn die Saison vorbei ist, werden wir uns hinsetzen und alles analysieren", hatte der 26-Jährige kürzlich angegeben und damit zahlreiche Gerüchte ins Leben gerufen.

Unter die "großen Klubs aus Europa" würde Juventus fallen. Diese sollen aber noch kein Angebot vorgelegt haben, sondern nur interessiert sein. Man rechnet offenbar mit einem Abgang von Mario Mandzukic, der im 4-2-3-1-System von Trainer Max Allegri zuletzt über die linke Seite kam.

Douglas Costa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung