Juric gefeuert, Mandorlini folgt

SID
Montag, 20.02.2017 | 13:40 Uhr
Ivan Juric hat erst im Sommer 2016 das Traineramt in Genua übernommen
Advertisement
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom
Serie A
Crotone -
Neapel
Serie A
Florenz – AC Mailand
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Juric zahlte einen hohen Preis für die 0:5-Pleite im Duell gegen Pescara Delfino am Sonntag.

Schlusslicht Pescara hatte erst am Donnerstag seinen Coach Massimo Oddo durch den Tschechen Zdenek Zeman ersetzt.

Juric, seit Juni Trainer in Genua, wird von Andrea Mandorlini ersetzt, der von 2010 bis 2015 Hellas Verona betreut hatte. Der 56-Jährige unterzeichnete einen Vertrag bis Juni 2018, teilte der Klub mit.

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Damit ist die Anzahl der Trainerwechsel in der Serie A in dieser Saison auf acht angewachsen.

Alle Serie A-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung