Genua-Präsi: Simeone zu Milan? "Erfindung"

Von SPOX
Mittwoch, 01.02.2017 | 19:11 Uhr
Giovanni Simeone wird mit dem AC Milan in Verbindung gebracht
Advertisement
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom

Zur bekannten Fußballerfamilie Simeone gehört nicht nur Vater Diego, Trainer von Atletico Madrid, sondern auch Sohn Giovanni, der in der Serie A für den FC Genua aufläuft und sich sich in den letzten Monaten zu einem der begehrtesten Stürmer Europas entwickelte.

Mit zehn Saisontoren ist Giovanni Simeone nicht nur Torjäger, sondern auch das Transferjuwel Genoas und bei einem Wechsel soll er bis zu 30 Millionen Euro Ablöse einbringen.

Erlebe die Serie A Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Berichten zufolge soll der Klub am Deadline Day ein Angebot über 20 Millionen Euro von LaLiga-Klub Villarreal abgelehnt haben und auch für den offenbar interessierten AC Mailand hatte Präsident Enrico Preziosi am Mittwoch eine klare Botschaft: "Ob er zu Milan gehen wird? Galliani (Milans Vize-Präsident, Anm. d. Red.) weiß, dass er keine 30 Millionen ausgeben kann, also ist das pure Erfindung."

Giovanni Simeone im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung