Milans Mario Pasalic: "Eine verrückte Nacht"

Von SPOX
Freitag, 10.02.2017 | 10:48 Uhr
Pasalic schoss ein Tor gegen Bologna
Advertisement
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom
Serie A
Crotone -
Neapel
Serie A
Florenz – AC Mailand
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Mario Pasalic wurde am Mittwochabend zum Helden. Der junge Kroate schoss den AC Mailand wenige Sekunden vor dem Ende des Nachholspiels gegen Bologna zu drei Punkten. Das Besondere: Milan spielte zu diesem Zeitpunkt nach zwei Platzverweisen nur noch zu neunt. Der Kampf der Rossoneri wurde belohnt, dank Pasalic endete die Serie von vier Niederlagen in Folge.

"Solch ein Spiel habe ich noch nicht erlebt, es war eine verrückte Nacht", sagte Pasalic bei Goal. "Wir wussten, wie wichtig dieses Match war. Für unsere Europapokalambitionen und für unser Selbstvertrauen. Nach der zweite Roten Karte war es sehr schwierig. Aber wir haben gezeigt, dass wir eine tolle Mannschaft sind und am Ende wurden wir belohnt."

Pasalic, der aktuell vom FC Chelsea nach Mailand ausgeliehen ist, verwertete in der 89. Minute eine Vorlage von Gerard Deulofeu. Dank dieses Treffers bleibt Milan auf Tuchfühlung zu den Europapokalplätzen und hat als Tabellensiebter drei Punkte Rückstand auf Rang vier. Den hat im Moment der nächste Gegner Lazio inne.

Erlebe die Serie A Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Im Moment ist Pasalic noch bis zum Sommer an Milan gebunden. Ob er dann zu seinem Stammklub Chelsea zurückkehrt, weiß der 22-Jährige noch nicht. Denn der AC hat auch eine Kaufoption für ihn: "Milan oder Chelsea? Das ist ein Luxusproblem! Zunächst müssen wir schauen, was Chelsea möchte. Dann muss Milan sich äußern und dann sehen wir, was das Beste für mich ist. Ich mache mir da gar keine Sorgen."

Alles zu AC Milan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung