Juventus präsentierte am Montag sein neues Wappen

Fans: Neues Juve-Wappen "absoluter Müll"

SID
Dienstag, 17.01.2017 | 14:49 Uhr
Juventus-Fans wollen das alte Logo zurück
Advertisement
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Crotone
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Serie A
AS Rom -
SPAL
Serie A
Neapel -
Juventus
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Serie A
Crotone -
Udinese
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Juventus Turin hat nach der Präsentation seines neuen Vereinswappens viel Kritik von Fans aus aller Welt erhalten. Auf der Facebook-Seite des Vereins kommentierten innerhalb weniger Stunden Tausende Anhänger das neue, modernisierte Logo. Die bis zum Nachmittag größte Zustimmung erhielt der Beitrag "Absoluter Müll. Wir sind auf der ganzen Welt für unser altes Logo bekannt, das wir lieben - und nicht für ein J".

Juve hatte am Montagabend auf einer pompösen Gala im 140 Kilometer entfernten Mailand das minimalistische Logo präsentiert. Das traditionelle, schwarz-weiß gestreifte Wappen des Klubs wurde dabei im Wesentlichen durch ein stilisiertes "J" ersetzt. Der offizielle Slogan zu der Neuschöpfung lautet "Schwarz, Weiß und mehr".

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Andere User schrieben von einer "Schande für die Geschichte von Juventus", auch die offizielle Bezeichnung "Logo" wurde kritisiert. Gleichzeitig fand das Wappen aber auch Zustimmung. Juventus gehe mit der Zeit, hieß es.

Vereinspräsident Andrea Agnelli verteidigte auf der Gala den Schritt. "Innovation bedeutet Fortschritt, ohne zu vergessen, wer du bist. Das Wesentliche war und wird immer für uns auf dem Platz stattfinden", sagt er.

Alle Infos zu Juventus FC

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung