Fussball

Medien: Caldara vor Wechsel zu Juventus

Von Ben Barthmann
Mattia Caldara steht vor einem Wechsel zu Juventus Turin

Jung, Italiener und auf einem guten Weg: Mattia Caldara von Atalanta Bergamo überzeugt in der Serie A und hat damit wohl das Interesse des Liga-Giganten Juventus Turin geweckt. Ein Wechsel steht angeblich bevor.

Mit 22 Jahren hat sich Mattia Caldara zu einem der besten Verteidiger in der Serie A entwickelt. Der Mann von Atalanta Bergamo steht auf dem Zettel einiger Vereine, laut Gazzetta dello Sport erhält wohl Juventus Turin den Zuschlag für rund 15 Millionen Euro.

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Giuseppe Marotta soll sich mit den Verantwortlichen Bergamos getroffen und einen Wechsel in die Wege geleitet haben. Mit Boni könnte die Ablöse auf bis zu 20 Millionen Euro steigen. Caldara soll allerdings noch ein weiteres Jahr für Bergamo spielen, ist Juventus doch defensiv gut aufgestellt.

Leonardo Bonucci, Andrea Barzagli und Giorgio Chiellini sind allerdings alle 29 Jahre oder mehr alt. Erster Nachfolger soll Daniele Rugani werden, der ebenfalls wie Caldara 22 Jahre alt ist. "Wir schauen uns um und versuchen, die besten jungen Spieler Italiens zu verpflichten", hatte Marotta kürzlich zu Protokoll gegeben.

Mattia Caldara im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung