Fussball

Gabigol will Inter Mailand nicht verlassen

SID
Gabigol bleibt wohl doch bei Inter Mailand

Stürmer Gabriel Barbosa von Inter Mailand will trotz seiner schwierigen Situation weiter seine Schuhe für den Serie-A-Klub schnüren. Gleichzeitig räumt "Gabigol" Startschwierigkeiten ein und erklärt diese.

"Mein Plan A ist es, bei Inter zu bleiben und meinen Weg zu gehen. Genauso, wie ich es bei Santos gemacht habe", kündigt der Brasilianer kämpferisch an und betont: "Ich bin bei Inter sehr glücklich." In letzter Zeit waren vermehrt Gerüchte aufgekommen, er wolle Mailand im Winter bereits wieder verlassen. Der FC Liverpool galt als mögliches Ziel.

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Gabigol war erst im vergangenen Sommer aus Brasilien nach Europa gewechselt und ist mit seiner derzeitigen Situation nicht zufrieden. "Natürlich hoffe ich, mehr zu spielen. Ich trainiere jeden Tag, um mich zu verbessern und fühle mich auch von Tag zu Tag besser", so der 20-jährige Olympiasieger.

Ein Wechsel in ein neues Land sei für einen Spieler schwierig. "Ich bin erst seit knapp drei Monaten da. Es ist doch klar, dass die Eingewöhnung in der Stadt und das Kennenlernen des Teams seine Zeit braucht", erklärt er weiter.

"Viele Leute reden einfach nur Müll"

Oft wird dem Offensivmann vorgeworfen, für die Serie A nicht geeignet, zu verspielt zu sein. "Ich denke, viele Leute reden einfach nur Müll", schießt er in Richtung seiner Kritiker. "Es ist eine ganz andere Art von Fußball mit großartigen Spielern. Ich bin in einem sehr jungen Alter nach Italien gekommen und hier sind viele sehr erfahrene Spieler, die schon lange in der Serie A spielen."

Vielmehr sei eine gewisse Zeit der Anpassung für ihn ganz normal: "Kein Spieler kommt neu zu einem Klub und steht sofort in der Startelf. Der italienische Fußball ist ganz anders. Die Spieler sind großartig, aber niemand hat einen Stil wie ich. Das muss ich ausnutzen."

Bislang konnte sich Gabigol weder unter Trainer Stefano Pioli noch unter dessen Vorgänger Frank de Boer durchsetzen. Für die Nerazzurri hat er bislang lediglich drei Einsätze absolviert und konnte dabei noch kein Tor erzielen.

Gabigol im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung