Fussball

Maradona scherzt über Napoli-Präsident

Von SPOX
Diego Maradona spricht über Aurelio De Laurentiis

Diego Maradona trug sieben Jahre lang das Trikot des SSC Neapel. Nach dem Verkauf von Stürmer-Star Gonzalo Higuain im Sommer für 90 Millionen Euro Ablöse zum Liga-Konkurrenten Juventus hat der Argentinier gescherzt, dass Napoli-Präsident Aurelio De Laurentiis auch seine eigene Frau zu Geld machen würde.

"Ich habe bereits gesagt, dass seine (Higuains, Anm. d. Red.) 36 Tore für Napoli in der letzten Saison ein Wunder waren. De Laurentiis wäre auch bereit, seine Ehefrau zu verkaufen", sagte die Klub-Legende Sky Sport Italia. "Er hat gesehen, dass Juve einen Stürmer gebraucht hat und ihn verkauft. Ich denke, solche Entscheidungen sollten eigentlich Herzensentscheidungen sein."

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dabei verglich er den Wechsel von Higuain mit seiner eigenen Zeit in Italien: "Ich habe mich für Napoli entschieden, Higuain für Juventus. Die Zeiten haben sich geändert: Früher waren wir dem Trikot verbunden und nicht dem Geld."

Alle Infos zum SSC Neapel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung