Fussball

Suso: Verlängerung und Blick nach Spanien

Von SPOX
Suso will seinen Vertrag beim AC Milan vorzeitig verlängern

Im Sommer kehrte der Spielmacher vom FC Genua zum AC Mailand zurück und etablierte sich seitdem zum Führungsspieler. Suso selbst ist sich sicher, dass es keine Probleme bei einer Vertragsverlängerung im San Siro geben dürfte.

"Wir sprechen mit Galliani seit zwei Wochen, es gibt zwei oder drei Punkte, die noch ausstehen, aber ich glaube, dass es kein Problem geben wird", sagte Suso. Der aktuelle Kontrakt des Spaniers läuft noch bis 2019, Milans Viza-Präsident Adriano Galliani will allerdings schon jetzt langfristig mit Susos Diensten planen.

Eine Vertragsverlängerung würde zu den momentanen Plänen des 23-Jährigen passen: "Jetzt will ich nichts anderes tun." Trotzdem erklärte er bereits, davon zu träumen, in Zukunft für die größten spanischen Klubs aufzulaufen: "Ich glaube daran, dass ich es immer ein bisschen mehr zeige. Es ist früh, aber ich war mit Barca- und Madrid-Spielern im Nationalteam (U17 - U21, Anm. d. Red.). Ich habe immer gezeigt, dass das Level da ist."

Erlebe die Serie A Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Suso weiß aber auch, dass er für einen möglichen Sprung in die europäische Elite noch weiter an sich arbeiten muss: "Vielleicht ist es noch ein wenig früh, denn ich muss mich hier noch weiterentwickeln." Ein wichtiger Schritt dabei wäre, sich im spanischen Nationalteam zu etablieren. Während seiner Jugendzeit beim FC Liverpool durchlief er bereits mehrere Nachwuchs-Mannschaften und will sich auch im A-Team in den Kader kämpfen.

Auf die Frage nach seinen Zielen für das kommende Jahr äußerte sich der Offensivmann selbstbewusst: "Neben dem Titel mit Milan, die Berufung für Spanien. Im letzten November war ich im vorläufigen Kader, aber am Ende habe ich es nicht geschafft."

"Aber nur den Brief vom Verband zu erhalten und zu lesen, dass ich in Kader berufen wurde, war sehr wichtig für mich. Es hat mir gezeigt, dass der Verband bemerkt, was ich leiste und dass sie anfangen mich in Erwägung zu ziehen. Ich hoffe, wenn alles so weiter geht wie gerade, dass ich das nächste Mal (in den finalen Kader) berufen werde."

Suso im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung