Joe Hart gibt sich professionell und freut sich über Support in Turin

Joe Hart: "Ich hasse Guardiola nicht"

Von SPOX
Freitag, 18.11.2016 | 16:06 Uhr
Joe Hart wurde beim FC Turin mit offenen Armen empfangen
Advertisement
Serie A
Live
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Live
Crotone -
Benevento
Serie A
Live
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Live
Inter Mailand -
Genua
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Serie A
Florenz -
Atalanta
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Serie A
Genua -
Bologna
Serie A
Neapel -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona

Joe Hart verschlug es vor der Saison von Manchester City in die Serie A zum FC Turin. Der Keeper wurde vom neuen Coach Pep Guardiola klassisch ausgemustert und durch den Chilenen Claudio Bravo ersetzt. Turin bot dem englischen Nationaltorwart die Perspektive auf einen Stammplatz und Hart vollzog schließlich den Wechsel. Gegen Guardiola hegt der 29-Jährige trotz der Ausbootung aber keinen Unmut.

Gegenüber La Stampa gibt sich Hart sehr professionell: "Ich hasse Guardiola nicht, diese Art von Gefühlen sind nicht angebracht. Aber ich bin in Turin, da ich keine andere Chance hatte, als zu wechseln."

Der Engländer zeigt sich vielmehr dankbar, in Turin eine Chance bekommen zu haben: "Im letzten August ging alles so schnell. Ich bin sehr glücklich, dass Turin mir dieses Angebot machte und mir eine Perspektive bot."

Erlebe die Serie A Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die italienischen Fans haben Hart derweil schon in ihr Herz geschlossen. Sogar beim Länderspiel von England gegen Schottland waren einige Turin-Supporter mit von der Partie. "Ich habe die Gesänge gehört. Der italienische Akzent hat mich überrascht, ich habe mich sehr besonders gefühlt", so der 29-Jährige.

Joe Hart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung