Inter trennt sich von de Boer

Von Ben Barthmann
Dienstag, 01.11.2016 | 13:03 Uhr
Frank de Boers Saisonstart mit Inter ging in die Hose
Advertisement
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Serie A
Florenz -
Neapel
Serie A
FC Turin -
Lazio
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Serie A
Juventus -
Bologna
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
SPAL -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Serie A
Sassuolo -
Sampdoria
Serie A
Cagliari -
AS Rom

Ein letzter Tropfen hat das Fass bei Inter Mailand wohl endgültig zum Überlaufen gebracht. Die Nerazzurri die Entlassung von Frank de Boer. Ein Nachfolger steht im Fokus.

Die Niederlage gegen Sampdoria Genua hat Frank de Boer wohl endgültig das Genick gebrochen. Der Trainer von Inter Mailand musste am Dienstag seine Koffer packen und den Klub verlassen. Sein Nachfolger wird vorerst Stefano Vecchi.

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dieser trainierte zuletzt in der Inter-Jugend und leitete bereits am 1. November das Training. Auch beim Gastspiel in Southampton wird Vecchi das Team begleiten, anschließend aber wieder ins zweite Glied zurückrücken. Stefano Pioli soll das auserkorene Ziel der Nerazurri sein.

Dieser trainierte zuletzt Lazio Rom, wurde dort aber Anfang April 2016 entlassen. Die Medienberichte sind sich bezüglich eines Verbleibs über das Ende der Saison 16/17 uneinig. So oder so muss Inter Mailand vorerst spielerisch zulegen. Nach elf Spieltagen gelangen vier Siege und zwei Unentschieden bei fünf Niederlagen.

Inter Mailand im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung