AC Milan: Carlos Bacca ist sich keiner Schuld bewusst

Carlos Bacca verteidigt Kurztrip zum FC Sevilla

Von SPOX
Montag, 28.11.2016 | 17:33 Uhr
Carlos Bacca hat einen Kurztrip nach Sevilla unternommen
Advertisement
Serie A
AS Rom -
Udinese
Serie A
SPAL -
Neapel
Serie A
Juventus -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Serie A
Florenz -
Atalanta
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Serie A
Genua -
Bologna
Serie A
Neapel -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona

Carlos Bacca vom AC Milan hat seinen Kurztrip zum FC Sevilla verteidigt. Der Stürmer war nach Andalusien gereist, um sich das Spiel seiner früheren Mannschaftskollegen gegen den FC Valencia anzusehen. Zur selben Zeit spielte Milan in der Serie A gegen Empoli.

"Ich habe tolle Erinnerungen an Sevilla. Ich habe in zwei Jahren zweimal die Europa League gewonnen und mir hier einen Namen gemacht. Außerdem wollte ich einige Freunde besuchen. Auch wenn ich nicht persönlich in Empoli war, war ich mit meinem Herz immer bei meinen Kollegen aus Mailand", erklärte Bacca.

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Milan gewann sein Spiel ohne den derzeit verletzten Bacca mit 4:1 und auch Trainer Vincenzo Montella erklärte nach dem Spiel, dass er dem Kolumbianer die Reise nach Spanien erlaubt hätte. Indes hofft der Torjäger auf eine baldige Genesung: "Ich habe mich im Derby gegen Inter verletzt aber ich mache schon Fortschritte - es geht mir gut", stellte er klar.

Carlos Bacca im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung