Mittwoch, 12.10.2016

Paulo Dybala stand auf Arrigo Sacchis Zettel

Sacchi über Dybala: Milan ignorierte meinen Rat

Angesichts der beeindruckenden Entwicklung von Juventus Turins Stürmer Paulo Dybala dürften sich die Verantwortlichen des AC Mailand ärgern, nicht auf den Ratschlag Arrigo Sacchis gehört zu haben: Die italienische Trainerlegende hatte den Rossoneri eine Verpflichtung des Angreifers ans Herz gelegt.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Wenn mir bei Milan doch nur einer zugehört hätte, als ich sie vor zwei Jahren auf Paulo aufmerksam machte. Dann würde er jetzt nicht bei Juventus spielen", sagte Sacchi der italienischen Tageszeitung La Stampa.

Durch seinen Wechsel nach Italien spielte sich Dybala bei Palermo in den Fokus und entschied sich ein Jahr, nachdem Sacchi ihn entdeckt hatte, für einen Wechsel zu Juventus.

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In Turin wurde der 22-Jährige zu einem Schlüsselspieler und bestätigte den Ex-Milan-Coach in seiner damaligen Einschätzung: "Ich bin ein leidenschaftlicher Bewunderer von Dybala. Ich bin mir sicher, dass er eine Legende wird."

Paulo Dybala im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Für Ravanelli hat Buffon den Ballon d'Or diese Saison "viel mehr als Ronaldo" verdient

Ravanelli: Buffon verdient Ballon d'Or mehr als Ronaldo

Paulo Dybala sorgt für eine kuriose Spielverlegung

Wegen Dybala: Argentinischer Zweitligist ändert Anstoßzeit

Sami Khedira könnte dem Juventus-Spiel im Champions League-Finale Stabilität geben

Juve: Khedira-Comeback am Samstag


Diskutieren Drucken Startseite
ITA

Serie A, 37. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.