Montag, 10.10.2016

Joe Hart blickt auf den Transfer zum FC Turin zurück

Hart: "Hatte jetzt nicht 25 Optionen"

Unter Pep Guardiola bei Manchester City wurde es nichts. Einen neuen Verein zu finden, war für Joe Hart ebenfalls nicht leicht. Er wurde letztlich zur Entscheidung FC Turin gezwungen.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Pep Guardiola sortierte Joe Hart bei Manchester City umgehend aus. Der Engländer kann das ein Stück weit nachvollziehen: "Fußball ist auch ein Spiel der unterschiedlichen Meinungen - einige Leute halten viel von mir, andere denken, ich sei nutzlos."

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN

Bei der Daily Mail zeigte sich der 29-Jährige gefestigt: "Also war ich gezwungen, mir jemanden zu suchen, dessen Meinung von mir besser war und der dachte, ich könne seinem Team helfen."

Allerdings, so Hart, sei es nicht leicht gewesen, einen neuen Klub zu finden: "Es ging nicht um mutige Entscheidungen - es war vielmehr eine Entscheidung, die ich gezwungen war, zu treffen und mit der ich zugleich leben konnte. Ich werde nicht lügen: Ich saß jetzt nicht da und hatte 25 Optionen.

Letztlich entschied er sich für den FC Turin. "Eine gute Möglichkeit", so Hart, der seitdem Stammtorhüter ist. Bis zum Juni 2017 zumindest, denn dann geht es nach Plan zurück nach Manchester.

Joe Hart im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Der FC Turin möchte Andrea Belotti nicht an einen direkten Konkurrenten abgeben

Torino-Präsident: Belotti-Wechsel nicht innerhalb Italiens

Joe Hart ist derzeit von Manchester an Turin ausgeliehen

Hart-Zukunft offen: "Turin kann sich einen Kauf nicht leisten"

Andrea Belotti sieht sich auch in der kommenden Saison beim FC Turin

Kein Wechsel! Belotti bleibt in Turin


Diskutieren Drucken Startseite
ITA

Serie A, 37. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.