Antonio Rüdiger hat nach seiner schweren Verletzung wieder Spaß

Rüdiger: "Bin der beste Tänzer im Team"

Von Ben Barthmann
Freitag, 28.10.2016 | 11:43 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Antonio Rüdiger vom AS Rom erlebte kürzlich selbst eine schwere Verletzung, nun erwischte es Alessandro Florenzi. Der Verteidiger steht seinem Teamkollegen bei und bietet zwei anderen Tanzunterricht an.

Mit einem Kreuzbandriss musste Alessandro Florenzi vom Platz getragen werden, Antonio Rüdiger fühlte sich wohl an seine eigene Verletzung erinnert. Bei Roma TV stand er seinem Teamkollegen bei und gab ihm Tipps für die Zeit in der Reha.

"Die ersten Monate sind nicht einfach. Besonders die zwei Tage nach der Operation tut es richtig weh. Außerdem fängt man an, darüber nachzudenken. 'Hätte ich etwas besser machen können?' - Nein hätte man nicht, das ist etwas, was passiert. Man muss das Beste daraus machen und positiv bleiben", so Rüdiger.

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

An seinen Kollegen richtete er warme Worte: "Er muss wissen, dass wir alle auf ihn warten und jeder bei ihm ist. Es gibt keinen Grund für Angst, er wird zurückkommen und noch stärker als zuvor sein." Ihn selbst habe das Team vorbildlich unterstützt: "Manolas hat mich zuerst angerufen, dann viele andere."

Inzwischen sei er voll im Team angekommen. Das bewies auch sein Jubel mit Leandro Paredes und Stephan El Shaarawy, die gemeinsam tanzten: "Wenn sie Hilfe brauchen, können sie zu mir kommen. Ich bin der beste Tänzer im Team, das ist keine Arroganz, das ist ein Fakt."

Antonio Rüdiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung