Antonio Rüdiger feierte gegen Empoli sein Startelf-Comeback

Medien loben Rüdiger für Roma-Comeback

SID
Montag, 31.10.2016 | 11:08 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Antonio Rüdiger hat gute Kritiken für sein Startelf-Comeback beim AS Rom erhalten. "Rüdiger kehrt nach fast sechs Monaten wieder in den Kader zurück und überzeugt mit seiner soliden Spielweise", schrieb die Gazzetta dello Sport nach der Nullnummer gegen den FC Empoli.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN

Der 23-Jährige stand erstmals nach seinem Kreuzbandriss wieder in der Anfangsformation der Roma. Er spielte bis zur 68 Minute. Rüdiger wurde auf der für ihn ungewohnten Position als Linksverteidiger aufgeboten.

Antonio Rüdiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung