"Uns fehlt die nötige Aggressivität"

Von SPOX
Samstag, 03.09.2016 | 15:41 Uhr
Montella ist mit der Einstellung seiner Mannschaft unzufrieden
Advertisement
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Serie A
Benevento -
Neapel

Drei rote Karten in den ersten beiden Saisonspielen stehen für den AC Milan zu Buche. Dennoch fordert Milans Trainer Vincenzo Montella von seinen Spielern ein aggressiveres Spiel, wollen sie diese Spielzeit erfolgreich bestehen. Allerdings sollen die Rossoneri lernen, ihre Kampfeslust in gesunde Bahnen zu lenken.

"Momentan fehlt es uns ein wenig an der nötigen Aggressivität, die meiner Meinung nach jeder Spieler mitbringen muss", bemängelte der Ex-Profi gegenüber dem Corriere dello Sport und erinnert sich an seine aktive Zeit zurück: "Als ich gespielt habe, wollte ich mich immer an irgendwem revanchieren, sei es ein Gegenspieler oder ein Mitbewerber um meinen Platz im Kader. Dabei habe ich mich aber natürlich an die Regeln gehalten." Genau dies sollen seine Spieler nun auch lernen. "Diese Art der Aggression muss man trainieren", forderte der 42-Jährige.

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der ehemalige Stürmer blickt auf einen wechselhaften Start in die Saison zurück. Konnte man im Auftakt gegen den FC Turin (3:2) dank eines Dreierpacks von Carlos Bacca noch drei Punkte mitnehmen, musste man sich im letzten Spiel dem SSC Neapel mit 2:4 geschlagen geben.

Dennoch zeigt sich der Coach geduldig: "Ich bin zufrieden mit der Art wie wir arbeiten, aber es mangelt noch an einigen grundlegenden Dingen. Wir brauchen Zeit, um entsprechende Resultate abzuliefern."

Alle Infos zum AC Milan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung