Ballardini von Palermos "Trainer-Killer" gefeuert

SID
Samstag, 03.09.2016 | 10:15 Uhr
Gehen ab sofort getrennte Wege: Klubchef Zamparini und Davide Ballardini
Advertisement
Superliga
Live
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Der Trainer-Posten beim italienischen Erstligisten US Palermo bleibt ein Schleudersitz. Zum zweiten Mal in acht Monaten wurde Davide Ballardini bei den Sizilianern von Klubchef und "Trainer-Killer" Mario Zamparini nach den ersten beiden Punktspielen der neuen Saison ohne Sieg gefeuert.

Die Trennung von dem 52-Jährigen, der Anfang Januar erstmals entlassen worden war und das Team nach seiner Rückkehr im April vor dem Abstieg gerettet hatte, bedeutet den 33. Trainer-Wechsel in Zamparinis 13-jähriger Amtszeit.

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In der vergangenen Saison saßen bei insgesamt acht Trainer-Wechseln sechs verschiedene Coaches auf Palermos Bank.

Ein Nachfolger von Ballardini steht noch nicht fest. Als aussichtsreicher Kandidat gilt jedoch Roberto De Zerbi.

Alle Infos zu US Palermo

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung