Paulo Dybala konnte in dieser Saison noch nicht überzeugen

Allegri: "Dybala könnte auf der Bank beginnen"

Von SPOX
Freitag, 23.09.2016 | 18:11 Uhr
Paulo Dybala erzielte in dieser Saison noch kein Tor
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Juventus-Trainer Massimiliano Allegri zieht in Betracht, Paulo Dybala gegen seinen Ex-Klub US Palermo (Samstag, 18.00 Uhr im LIVETICKER) nur von der Bank zu bringen. Beim 4:0-Sieg gegen Cagliari Calcio am Mittwoch stand der Argentinier neben seinem Landsmann Gonzalo Higuain noch in der Startelf.

"Dybala könnte am Samstag auf der Bank beginnen, aber es steht nicht fest. Nachdem er hier ein Jahr gewachsen ist, ist es jetzt schwierig für ihn. Er hat gute Spiele, aber bekommt auch mehr Aufmerksamkeit vom Gegner - sie kennen ihn inzwischen", erklärte der Coach auf der Pressekonferenz.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN

In der vergangenen Spielzeit kam der 22-Jährige noch auf 19 Tore in der Liga. In der neuen Saison konnte er in fünf Spielen noch keinen Treffer erzielen: "Er spielt gut im Moment. Nur fehlt eben ein Tor."

Auch auf anderen Positionen wird es Veränderungen geben : "Giorgio Chiellini bekommt eine Pause, Hernanes könnte in der Startelf stehen." Torhüter Gianluigi Buffon musste am Mittwoch gegen Cagliari zur Halbzeit ausgewechselt werden, doch es gibt Entwarnung: "Bei Buffon gibt es keine Probleme. Er wird gegen Palermo dabei sein."

Paulo Dybala im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung