Gianluigi Buffon imponiert Juventus Turins Marko Pjaca

Juve-Neuzugang Pjaca beeindruckt von Buffon

Von SPOX
Donnerstag, 01.09.2016 | 21:07 Uhr
Marko Pjaca spricht ehrfürchtig von seinem neuen Teamkollegen Gianluigi Buffon
Advertisement
Serie A
Juventus -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Serie A
Turin -
Sassuolo
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese

Der 21-jährige Marko Pjaca unterzeichnete diesen Sommer einen Vertrag bei Juventus Turin. Unter dem Star-Aufgebot des Trainers Massimiliano Allegri gibt es einen Spieler, von dem sich der junge Kroate am meisten beeindruckt zeigt - Gianluigi Buffon.

Gegenüber La Gazzetta dello Sport äußerteder Linksaußen: "Ich bin bei einem einzigartigen Klub. Aber das habe ich nie bezweifelt. Ich wusste das schon, als ich meine Entscheidung getroffen habe, hierher zu kommen."

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auch von seinen neuen Teamkollegen bei der Alten Dame hat sich der Rechtsfuß schon einen ersten Eindruck geholt: "Sie sind alle Top-Spieler, aber Buffon hat mich am meisten beeindruckt. Wenn man mit ihm spricht, realisiert man gleich, dass man keinen Spieler vor sich hat, sondern eine Legende."

Marko Pjaca im Porträt: Geerbtes Kämpferherz

Mit Allegris bevorzugter 3-5-2 Spielweise wird es für den Neuzugang schwierig, auf seiner gewohnten Position zu spielen. Er hofft allerdings, sich trotzdem durchzusetzen: "Meine Lieblingsposition ist der Flügel, am besten links. Ich muss hart arbeiten, mich jeden Tag verbessern und darf meine Konzentration nicht verlieren. Dann bin ich sicher, dass meine Zeit kommen wird."

Juventus Turin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung