Sorrentino: Higuain ist ein Verräter

Von SPOX
Montag, 05.09.2016 | 08:57 Uhr
Gonzalo Higuain hat sich mit seinem Wechsel zu Juventus nicht überall beliebt gemacht
Advertisement
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom
Serie A
Crotone -
Neapel

Eigentlich ist Paolo Sorrentino Regisseur. Als gebürtiger Neapolitaner und Fan der Partenopei konnte aber auch er seine Enttäuschung über den Wechsel von Gonzalo Higuain zu Juventus nicht verbergen.

Auf dem berühmtem Filmfestival in Venedig wollte Paolo Sorrentino eigentlich nur seine neue TV-Serie, die von einem unberechenbaren Papst handelt, vorstellen.

Die Serie A live und auf Abruf auf DAZN

Als er aber auf Higuain angesprochen wurde, musste er seinen Frust herauslassen: "Die Kirche behandelt oft Themen wie Treue und Verrat. Sich Higuain im Trikot von Napoli weiter vorzustellen, hilft, sich an diese beiden Konzepte zu erinnern."

Gonzalo Higuain ließ sich in diesem Transferfenster für 94 Millionen Euro zu Juventus Turin transferieren. Der Wechsel sorgte in Neapel für einen Aufschrei und provozierte teils heftige Reaktionen.

Gonzalo Higuain im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung