Cassano von eigenem Präsident beleidigt

Samp-Präsident: "Cassano ist nicht intelligent"

Von SPOX
Donnerstag, 08.09.2016 | 07:35 Uhr
Antonio Cassano spielte einst bei Real Madrid
Advertisement
Serie A
Hellas Verona -
Benevento
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Fiorentina
Serie A
Milan -
Genua
Serie A
Ferrara -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta

Von 2006 bis 2008 war Antonio Cassano, damals als eines der großen italienischen Talente geltend, Spieler von Real Madrid. Heute bei Sampdoria Genua unter Vertrag stehend, verpönt ihn sein eigener Arbeitgeber, weil er den Klub nicht verlassen wollte.

"Er ist keine intelligente Person", sagte Sampdoria-Präsident Massimo Ferrero über Cassano, "Er hat sich dazu entschieden das Opfer zu spielen."

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Er hat mir sein Ehrenwort gegeben, dass er den Verein verlässt," erklärte der Präsident weiter gegenüber dem römischen Radiosender Rete Sport, "ich war bereit sein Gehalt zu zahlen, wenn er zur Entella (Virtus Entella, Serie B) gegangen wäre. Er hätte seine Karriere positiv ausklingen lassen und den Verein möglicherweise in die Serie A führen können."

"Stattdessen hat er es nicht getan. Schlecht für ihn, jetzt wird er ein Jahr in Socken unter der Bettdecke verbringen." Antonio Cassano spielt seit der Saison 2015/16 bei Sampdoria Genua und hat noch ein Jahr Vertrag.

Antonio Cassano im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung