Mega-Ausstiegsklausel für Icardi?

Von SPOX
Sonntag, 21.08.2016 | 09:59 Uhr
Mauro Icardi kann sich auf eine Gehaltserhöhung freuen
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Italienischen Medienberichten zufolge steht die Vertragsverlängerung von Mauro Icardi bei Inter kurz bevor. Das neue Arbeitspapier soll bis 2021 laufen - und laut neuesten Berichten eine wahnsinnige Ausstiegsklausel beinhalten. Die Interessenten werden nun ihre Bemühungen einstellen können.

Nur noch die Unterschrift soll fehlen, dann würde sich Mauro Icardi bis 2021 an Inter binden. Mit der kurz bevorstehenden Verlängerung soll laut der Gazzetta dello Sport auch eine Ausstiegsklausel von sage und schreibe 110 Millionen Euro im Vertrag verankert werden. Allerdings soll diese nur für Vereine aus dem Ausland gelten, Klubs aus Italien müssen wie gewohnt mit den Nerrazzurri verhandeln.

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Das neue Arbeitspapier soll dem argentinischen Stürmer zudem 4,5 Millionen Euro pro Jahr zusichern. An den Boni, die ihm gut und gern noch eine halbe Million mehr bescheren könnten, soll aber noch gearbeitet werden. Mit dem neuen Vertrag wäre Icardi der Topverdiener unter Frank de Boer, der den jungen Angreifer unbedingt halten wollte. Der neue Coach setzt dem Vernehmen nach voll auf Icardi und ist überzeugt, dass er sein ganzes Potential noch lange nicht entfalten hat.

Eile wollen die beiden verhandelnden Partien offenbar jedoch nicht walten lassen. Zu sicher sei man, dass Icardi bei Inter bleiben werde. So will man laut der Gazzetta die letzten Details erst in der kommenden Länderspielpause und nach der Schließung des Transfermarkts klären, um dann spätestens im Oktober die Verlängerung zu verkünden.

Mauro Icardi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung