Juventus bleibt hartnäckig an Matuidi dran

Von SPOX
Sonntag, 14.08.2016 | 13:55 Uhr
Juve will Blaise Matuidi als Pogba-Nachfolger
Advertisement
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom

Juventus Turin ist weiter auf der Suche nach einem Nachfolger für den zu Manchester United abgewanderten Paul Pogba. Dabei soll unter anderem Blaise Matuidi ein heißer Kandidat für den vakanten Posten im Mittelfeld der Bianconeri sein.

Wie Juve-Coach Massimiliano Allegri bei Sky Sport Italia verkündete, würde er den Verlust von Pogba am liebsten mit zwei neuen Mittelfeldakteuren auffangen. Nach Tuttosport-Informationen ist die alte Dame dabei weiterhin hinter Matuidi her, auch wenn Paris Saint-Germain erst vor kurzem klarstellte, den 29-Jährigen nicht abgeben zu wollen.

Erlebe die Serie A TIM Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der neue Coach der Franzosen, Unai Emery, scheint jedoch kein großer Fan des Linksfußes zu sein, was einen Verkauf ein Stück weit wahrscheinlicher macht.

Neben Matuidi werden zudem Inters Marcelo Brozovic, Axel Witsel von Zenit St. Petersburg und Cesc Fabregas beim italienischen Serienmeister gehandelt.

Blaise Matuidi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung