Dybala: "Bei Juve zählt nur ein Sieg"

Von SPOX
Dienstag, 09.08.2016 | 19:21 Uhr
Paulo Dybala will auch in der kommenden Saison viele Tore für Juventus erzielen
Advertisement
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Stürmer Paulo Dybala hat seinen neuen Mannschaftskameraden Gonzalo Higuain vor der Konkurrenz und dem Druck bei Juventus Turin gewarnt. Higuain war vor wenigen Wochen für 90 Millionen Euro von Napoli zu den Bianconeri gewechselt..

"Wir hoffen, dass er uns helfen und viele Tore erzielen kann", meinte Dybala in der Gazzetta dello Sport. Er fügte mit Blick auf die starke Form von Sturmkonkurrent Mario Mandzukic allerdings an: "Es wird auf jeden Fall schwierig bei Juventus, weil es hier Konkurrenz gibt. Mario (Mandzukic, Anm. d. Red.) macht sich schon gut."

Neben Higuain verpflichtete die Alte Dame auch noch Miralem Pjanic, Marko Pjaca, Dani Alves und Mehdi Benatia. Auch wenn der Abgang von Paul Pogba schwer wiegt, sind die Erwartungen in Norditalien weiterhin sehr hoch.

"Wir haben mehr Selbstvertrauen und auch sehr starke Spieler, die viele wichtige Fähigkeiten mitbringen und das wird eine unserer Stärken sein", meinte Dybala und fügte an: "Wir wissen, dass wir einen der stärksten Kader haben und können noch besser sein als letztes Jahr."

Verfolgt Juventus und Paulo Dybala live auf DAZN

Wie in den Vorjahren gilt Juve als haushoher Favorit auf den Titelgewinn in der Serie A TIM. Eine Situation, die Dybala gut kennt. "Im letzten Jahr hat auch jeder gesagt, dass es eine Enttäuschung sei, falls wir nicht gewinnen. Jeder erwartete die fünfte Meisterschaft in Folge. Diese Saison wollen wir die sechste und damit einen neuen Rekord aufstellen", erklärte der junge Argentinier.

Dem Druck beim italienischen Serienmeister ist er sich vor seiner zweiten Saison dort bewusst: "Wir sind Juventus, wenn wir keine großartige Saison spielen, haben wir versagt. Das Einzige, was hier zählt, ist ein Sieg. Aber wir sind bereit, wir kämpfen um jeden Titel."

Paulo Dybala im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung