Marchisio fehlt Juventus Turin länger als geplant

Reha bei Marchisio verzögert sich

Von SPOX
Dienstag, 02.08.2016 | 11:33 Uhr
Im Frühjahr zog sich Marchisio (l.) einen Kreuzbandriss zu
Advertisement
Serie A
Juventus -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Serie A
Turin -
Sassuolo
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese

Juventus Turin muss bis Jahresende auf Claudio Marchisio verzichten. Das berichtet die Gazzetta dello Sport. Marchisio, der im April einen Kreuzbandriss erlitten hat, befindet sich offenbar nicht im Zeitplan und muss sein Comeback daher verschieben.

Ursprünglich war Marchisios Rückkehr für Mitte Oktober angekündigt. Doch der 30-Jährige läuft dem Zeitplan hinterher und wird bis Dezember brauchen, um sich von seiner schweren Verletzung und anschließender Operation zu erholen.

Der lange Ausfall könnte die Alte Dame zwingen, noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Schließlich steht mit Paul Pogba ein weiterer Leistungsträger im Mittelfeld vor dem Abgang zu Manchester United. Übrig bleiben der verletzungsanfällige Sami Khedira und Neuzugang Miralem Pjanic.

Wie schlägt sich Juve ohne Marchisio? Das gibt's bei DAZN!

Als potentielle Verstärkung nennt die Gazetta dello Sport Axel Witsel. Der belgische Nationalspieler will Zenit St. Petersburg nach vier Jahren verlassen, sein Vertrag gilt noch bis 2017. Bisher soll Juve mit 18 Millionen Euro aber deutlich unterhalb der Forderungen des Klubs geboten haben.

Claudio Marchisio im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung