Zidane: "Ich mag Pogba"

Von SPOX
Montag, 18.07.2016 | 21:21 Uhr
Zinedine Zidane hält viel von Paul Pogba
© getty
Advertisement
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Chef-Coach Zinedine Zidane von Real Madrid hat seine Bewunderung für Paul Pogba ausgesprochen und gleichzeitig betont, dass es schwierig sei, sein Team mit weiteren Verpflichtungen noch zu stärken.

"Ich mag Pogba. Er ist ein guter Spieler. Im Moment ist er jedoch ein Juventus-Spieler. Ich bin zufrieden mit meiner Mannschaft und es ist schwierig, diese noch zu verbessern", sagte Zidane im Trainingslager.

Verfolge Real Madrid ab Sommer live auf DAZN!

Der ehemalige französische Nationalspieler, der in seiner ersten Saison als Trainer der Königlichen gleich den Champions-League-Titel nach Madrid holen konnte, schließt jedoch weitere Verpflichtungen während der aktuellen Transferperiode nicht aus.

"Training ist die wichtigste Sache und das werden wir hier tun. Anschließend werden wir Schritt für Schritt andere Dinge entscheiden. Man weiß nicht, was bis zum 31. August noch alles passieren wird. Wir sind glücklich mit dem Team und haben gerade erst die Champions League gewonnen", erklärte Zidane.

Vor dem Auftakt des International Champions Cup gegen Paris Saint-Germain am 28. Juli bereiten sich die Königlichen in Montreal auf die kommende Saison vor.

Real Madrid in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung