Kleiner Lukaku-Bruder nach Rom

SID
Samstag, 23.07.2016 | 11:08 Uhr
Jordan Lukaku spielte zuvor in Belgien beim KV Ostende
Advertisement
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Lazio Rom hat den belgischen Fußball-Nationalspieler Jordan Lukaku verpflichtet. Beide Parteien einigten sich auf einen Vierjahresvertrag. Lukaku unterzog sich bereits am Freitag den medizinischen Checks.

Anschließend stößt er in Lazios Sommer-Trainingslager im norditalienischen Auronzo di Cadore zum Team.

Der 22 Jahre alte Außenverteidiger stand gemeinsam mit seinem älteren Bruder Romelu vom FC Everton im Kader für die Fußball-EM in Frankreich und kam dort im Viertelfinale gegen Wales (1:3) zum Einsatz. Bei Lazio soll Lukaku rund 900.000 Euro pro Saison kassieren.

Jordan Lukaku im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung