Ertauscht sich Napoli Mustafi?

Von SPOX
Montag, 27.06.2016 | 13:06 Uhr
Shkodran Mustafi schoss das erste Tor für Deutschland bei dieser EM
© getty
Advertisement
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom

Der SSC Neapel schlägt dem FC Valencia offenbar einen Deal bezüglich Shkodran Mustafi vor. Demnach will man Raul Albiol verrechnen, um die Konkurrenz AC Mailand, Inter Mailand und den AS Rom auszustechen.

Der Deutsch-Albaner Mustafi, der einen guten EM-Auftakt mit der deutschen Nationalmannschaft hinlegte, soll laut Gianluca Di Marzio den SSC Neapel um einen Innenverteidiger bereichern. Dafür bietet der italienische Club eine noch nicht gefestigte Ablösesumme und seinen Verteidiger Raul Albiol an.

Italien oder Spanien? Egal! Verfolge Shkodran Mustafi ab Sommer live auf DAZN!

Mustafi wird seit seinem Tor im ersten EM-Spiel des DFB-Teams in hohen Tönen gelobt. Das passt zu den Leistungen der vergangenen Saison im Trikot des FC Valencia und so hat er das Interesse Napolis geweckt. Der alternde Albiol soll möglichst bald ersetzt werden, so der italienische Transferexperte Di Marzio.

Da Valencia im kommenden Jahr in keinem europäischen Wettbewerb vertreten ist, könnte der SSC Neapel eine bessere Option für Mustafi sein. Der 24-Jährige ist sehr beliebt auf dem Transfermarkt, sowohl bei beiden Klubs aus Mailand, als auch bei der Roma und diversen Vereinen außerhalb Italiens. Mustafi soll allerdings den Ausgang der EM abwarten wollen.

Shkodran Mustafi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung