Trainer Brocchi reicht Rücktritt ein

SID
Montag, 27.06.2016 | 11:29 Uhr
Cristian Brocchi hat genug von der schlechten Vereinsführung
© getty
Advertisement
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom
Serie A
Crotone -
Neapel

Der ehemalige italienische Meister AC Mailand muss sich einen neuen Trainer suchen. Cristian Brocchi hat bei Klubeigentümer Silvio Berlusconi seinen Rücktritt eingereicht.

Angesichts eines kompletten Mangels an Programmen und Perspektiven sei er gezwungen, sich vom Klub zu verabschieden, teilte der 40-Jährige laut Gazzetta dello Sport Berlusconi mit.

Verfolge den AC Milan ab Sommer live auf DAZN!

Berlusconi, der den Verein an ein chinesisches Konsortium verkaufen möchte, habe Brocchi von einem Verbleib überzeugen wollen. Er sei überzeugt von seinen Qualitäten und sehe in ihm den richtigen Trainer für die Rossoneri. Demnach soll Brocchi zumindest bis Dienstag warten, da sich Berlusconi dann mit einem Vertreter des Konsortiums treffen will, um die Zukunft des Klubs zu klären.

Brocchi hatte im April den entlassenen Trainer Sinisa Mihajlovic ersetzt.

Der AC Milan in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung