Fanausschluss und Geldstrafe für Inter

SID
Freitag, 22.04.2016 | 11:46 Uhr
Der Klub muss wegen des Fehlverhaltens 15.000 Euro zahlen
© getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Das rassistische Verhalten seiner Ultras kommt den italienischen Erstligisten Inter Mailand teuer zu stehen. Inter-Fans beleidigten den Senegalesen Kalidou Koulibaly in der vergangenen Woche während der Partie gegen den SSC Neapel (2:0) fortlaufend.

Beim kommenden Inter-Heimspiel gegen Udinese Calcio werden am Samstag Teile der Tribüne geschlossen bleiben. Zudem muss der Klub 15.000 Euro Strafe bezahlen.

Alles zu Inter Mailand

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung