Fussball

Acht Festnahmen in Palermo

SID
Nicht zum ersten Mal sind Hooligans von Lazio Rom aufgefallen
© getty

Nach den Ausschreitungen im Stadtzentrum von Palermo vor dem Serie-A-Spiel gegen Miroslav Kloses Klub Lazio Rom (0:3) sind acht Hooligans festgenommen worden. Drei von ihnen sind Lazio-Problemfans, teilte die Polizei mit.

Die Polizei erhob Anklage unter anderem gegen einen 21-Jährigen, der verletzt in ein Krankenhaus in Palermo eingeliefert wurde.

Die Begegnung selbst musste in der ersten Halbzeit kurzzeitig unterbrochen werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung