Nach Kritik von Melissa Satta

Mihajlovic schießt gegen Spieler-Frau

Von SPOX
Donnerstag, 14.04.2016 | 19:12 Uhr
Sinisa Mihajlovic übernahm die Rossoneri erst zum Beginn der Saison
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Wird ein Trainer entlassen, treten Spieler oder Funktionäre gerne nach. Im Fall von Sinisa Mihajlovic äußert sich die Freundin von Kevin-Prince Boateng zum serbischen Trainer. Der Ex-Coach der Rossonieri reagiert prompt auf die Aussagen.

"Mit dem neuen Trainer wird sich die Stimmung ändern,und die Kabine wird wieder zur Ruhe finden. Brocchi ist ein großartiger Typ. Mit ihm wird mehr Seelenruhe herrschen." Diese Einschätzung lieferte Melissa Satta, die Freundin von Ex-Schalker Kevin-Prince Boateng zum Trainerwechsel von Sinisa Mihajlovic zu Cristian Brocchi.

Der Serbe ließ sich darauf angesprochen zu einem verbalen Ausrutscher hinreißen: "Ich bin eigentlich keiner, der diskriminierend ist, aber Frauen sollten nicht über Fußball reden. Dafür sind sie nicht geeignet."

Alles zum AC Milan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung