Fussball

Udinese trennt sich von Colantuono

SID
Stefano Colantuono verlor mit Udine zuletzt mit 1:2 gegen die ROma
© getty

Der abstiegsbedrohte italienische Erstligist Udinese hat sich von seinem Trainer Stefano Colantuono getrennt. Udinese zog damit die Konsequenzen aus der 1:2-Niederlage gegen den AS Rom, Klub von Nationalspieler Antonio Rüdiger.

Nach 29 Spieltagen rangiert der Klub aus dem Friaul mit 30 Punkten auf dem 16. Tabellenplatz, der erste Abstiegsplatz ist nach nur einem Sieg aus den letzten elf Ligaspielen vier Punkte entfernt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung