Palermo erneut auf Trainersuche

SID
Mittwoch, 10.02.2016 | 16:39 Uhr
Guillermo Barros Schelotto muss US Palermo wieder verlassen
© getty
Advertisement
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

US Palermo sucht zum dritten Mal in der laufenden Saison einen neuen Trainer. Wie am Mittwoch bekannt wurde, muss der Argentinier Guillermo Barros Schelotto den sizilianischen Klub nach nur einem Monat wieder verlassen, weil er keine offizielle Trainerlizenz besitzt.

Die Leitung der Mannschaft hatte bereits in den vergangenen Wochen Interimscoach Giovanni Tedesco übernommen.

Im November 2015 hatte Palermo bereits den ehemaligen Aufstiegstrainer Giuseppe Iachini entlassen, im Januar musste dessen Nachfolger Davide Ballardini nach nur 62 Tagen im Amt gehen.

Präsident Maurizio Zamparini tauschte damit bereits zum 30. Mal seit seinem Amtsantritt vor etwas mehr als 13 Jahren den Coach aus. Nach der Rückkehr in die Serie A im Vorjahr steckt Palermo derzeit als Tabellen-15. im Tabellenkeller fest.

US Palermo in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung