Als möglicher Chelsea-Coach

Medien: Conte will Juve-Stars

SID
Samstag, 27.02.2016 | 16:01 Uhr
Antonio Conte ist als Trainer beim FC Chelsea im Gespräch
© getty
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
Rom -
Bologne
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Antonio Conte, aktuell italienischer Nationaltrainer, tritt ab kommender Saison wohl das Traineramt beim FC Chelsea an. Zwar ist der Deal noch nicht perfekt, dennoch soll der Coach über mögliche Neuverpflichtungen nachdenken - und wohl zwei Stars von Ex-Klub Juventus Turin in die Premier League locken wollen.

Nach Informationen von Tutto Mercato hat es der 46-Jährige unter anderem auf den französischen Nationalspieler Paul Pogba abgesehen. Der Mittelfeldstar wurde in den vergangenen Wochen mit einigen europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht und zählt derzeit wohl zu den begehrtesten Profis überhaupt.

Wie der Telegraph berichtet, soll auch Juan Cuadrado das Interesse Contes geweckt haben. Jener ist aber ohnehin nur bis Sommer von den Blues an die Alte Dame ausgeliehen und wird nach der Saison an die Stamford Bridge zurückkehren.

Der Streckbrief von Antonio Conte

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung