Sonderlob für Rüdiger

SID
Montag, 22.02.2016 | 15:45 Uhr
Antonio Rüdiger zeigte gegen Palermo eine starke Leistung
© getty
Advertisement
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Trotz des Streits zwischen Coach Luciano Spalletti und Kapitän Francesco Totti segelt der AS Rom auf Erfolgskurs. Nationalspieler Antonio Rüdiger bekam nach dem 5:0-Sieg gegen US Palermo gute Kritiken.

"Der fleißige Rüdiger koordiniert gut die defensive Linie", lobte die Gazzetta dello Sport.

Miroslav Klose musste sich indes bei AS Roms Stadtrivale Lazio mit einem 0:0 beim Abstiegskandidaten Frosinone Calcio begnügen. Der Weltmeister wurde in der 66. Minute eingewechselt, konnte aber auch nichts mehr bewirken. "Klose wird zu spät eingesetzt", kritisierte Il Messaggero.

Alles zur Serie A TIM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung