Nach Beleidigung von Mandzukic

De Rossi entschuldigt sich

SID
Dienstag, 26.01.2016 | 20:41 Uhr
Daniele de Rossi und Rom unterlagen Juventus mit 0:1
© getty
Advertisement
Copa Sudamericana
MiLive
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Der italienische Nationalspieler Daniele De Rossi vom AS Rom hat sich für seine rassistische Entgleisung beim früheren Münchner Bundesligaspieler Mario Mandzukic entschuldigt.

"Es tut mir leid. Ich habe etwas gesagt, was ich nicht hätte sagen sollen", sagte der 32-Jährige in der TV-Sendung Le Iene.

De Rossi hatte im Duell mit Rekordmeister Juventus Turin am Sonntag (0:1) seinen kroatischen Gegenspieler Mandzukic als "Scheiß-Zigeuner" beschimpft.

"Solche Sätze werden auf dem Platz häufig gesagt", fügte De Rossi an und erklärte weiter: "Der Fußball bringt manchmal das Schlechteste in einem Spieler zum Vorschein, aber das kann keine Rechtfertigung sein."

Vorfall von Kameras aufgenommen

Der Vorfall war von TV-Kameras aufgenommen worden und sorgte für Aufsehen, Roma-Verbände riefen Italiens Verbandschef Carlo Tavecchio zu hartem Durchgreifen auf. Die Situation wurde vom Schiedsrichter nicht bemerkt, De Rossi droht eine nachträgliche Sperre.

Erst am Donnerstag war Maurizio Sarri, Trainer des Erstligisten SSC Neapel, wegen Beleidigung seines Kollegen Roberto Mancini von Inter Mailand für zwei Pokalspiele gesperrt worden. Nach dem Viertelfinale des italienischen Fußball-Pokals zwischen Tabellenführer Neapel und Inter (0:2) war ein heftiger Streit zwischen den beiden Trainern entbrannt, da Sarri den Inter-Coach während des Spiels unter anderem als "Schwuchtel" bezeichnet hatte.

Alles zur Serie A TIM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung