Italiener soll auf Rudi Garcia folgen

Garcia gefeuert - Weg frei für Spalletti

SID
Mittwoch, 13.01.2016 | 10:49 Uhr
Luciano Spalletti trainierte den AS Rom bereits von 2005 bis 2009
© getty
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Der ehemalige Trainer von Zenit St. Petersburg, Luciano Spalletti, wird offenbar neuer Coach des AS Rom, Klub von Nationalspieler Antonio Rüdigers. Dies berichteten italienische Medien am Mittwoch. In der Mittagszeit hatten die Römer den aktuellen Coach Rudi Garcia entlassen.

Der 56-jährige Spalletti soll den Franzosen Rudi Garcia, den die Römer am Mittwoch feuerten, ersetzen.

Spalletti ist ein alter Bekannter bei der Roma. Der gebürtige Toskaner hatte den Klub bereits zwischen 2005 und 2009 betreut.

Alles zur Serie A TIM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung