Spalletti übernimmt beim AS Rom

SID
Donnerstag, 14.01.2016 | 15:47 Uhr
Luciano Spalletti war bis März 2014 Trainer von Zenit St. Petersburg
© getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Luciano Spalletti ist am Donnerstag offiziell als neuer Trainer des italienischen Vizemeisters AS Rom vorgestellt worden. Der 56-Jährige, der die Nachfolge des am Vortag entlassenen Franzosen Rudi Garcia antritt, erhält einen Vertrag bis Sommer 2017.

"Es ist schön, wieder hier zu sein", sagte der neue Hoffnungsträger, der bereits zwischen 2005 und 2009 den Klub des deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger trainiert hatte.

In dieser Zeit gewann der 56-jährige Italiener mit der Roma zweimal den italienischen Pokal und einmal den Supercup.

Spalletti, zuletzt bei Zenit St. Petersburg beschäftigt, feiert sein Comeback in der Serie A am Sonntag gegen Schlusslicht Hellas Verona.

Luciano Spalletti im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung