Liverpool-Legende tadelt Chaos-Kicker

Gerrard: Balotelli "untrainierbar"

Von SPOX
Montag, 14.09.2015 | 17:37 Uhr
Balotelli und Gerrard waren bei Liverpool Teamkollegen
© getty
Advertisement
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
AC Mailand
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Serie A
Bologna -
Crotone
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Atalanta -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand

Der langjährige Liverpool-Kapitän Steven Gerrard geht in seinem neuen Buch hart mit Mario Balotelli ins Gericht. Demnach ist er mit Jose Mourinho einer Meinung, der den Italiener einst als untrainierbar bezeichnete.

In Gerrards Werk "My Story" heißt es: "Nach seinem vielversprechenden Debüt [für Liverpool] gegen Tottenham ging er es im Training und in den Spielen darauf viel zu locker an. Er benahm sich daneben."

Zwar habe er als Kapitän versucht, ihm trotzdem zu helfen und hinter ihm zu stehen, aber er konnte sehr gut nachvollziehen, "warum Mourinho ihn einst als untrainierbar bezeichnet hatte."

Der portugiesische Coach trainierte den Stürmer während der gemeinsamen Zeit bei Inter und soll anderen Klubs von einer Verpflichtung abgeraten haben.

Gerrard glaubt zudem, dass Balotelli das Potential gehabt hätte, ein Spieler auf Weltklasse-Niveau zu werden. Doch "aufgrund seiner Mentalität und der Leute, die um ihn herum sind, wird ihm das nie gelingen. Balotelli kommt immer zu spät und will immer Aufmerksamkeit."

Mario Balotelli im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung