"Entscheidung war einfach"

SID
Dienstag, 08.09.2015 | 11:23 Uhr
Ivan Perisic sieht bei Inter Mailand die Basis für Erfolge gelegt
© getty
Advertisement
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom

Ivan Perisic hat sich zu den Motiven seines Wechsels vom Bundesligisten VfL Wolfsburg in die Serie A TIM zu Inter Mailand geäußert. Dass er nun nicht in der Königsklasse randarf, war für ihn nebensächlich.

"Wenn sich ein großer Klub mit solcher Entschlossenheit um dich bemüht und über zwei Monate gegen den Widerstand aus Wolfsburg ankämpft, dann ist die Entscheidung wirklich einfach", verriet Perisic der der Gazzetta Dello Sport.

Dass die Norditaliener aufgrund eines achten Platzes im Vorjahr nun die internationalen Wettbewerbe vom Sofa aus verfolgen müssen, habe für seine Entscheidung "keine Rolle gespielt", vielmehr plant er, die Champions League "im nächsten Jahr mit Inter zu spielen".

Der Champions-League Gewinner von 2010 hat sich in diesem Sommer auf dem Transfermarkt ordentlich verstärkt. Dadurch sieht Perisic auch wieder die Möglichkeit, an erfolgreiche Zeiten anzuknüpfen: "Ich weiß, dass der Verein eine schwierige Spielzeit hinter sich hat. Aber trotzdem denke ich, dass es eine gute Basis für zukünftige Erfolge gibt."

Auf allzu hohe Ziele, sprich die Meisterschaft, wollte sich der 26-Jährige nicht festnageln lassen und übte sich vielmehr im Understatement: "Es ist grundsätzlich richtig, sich keine Grenzen zu setzen, aber ich denke es wäre falsch, zu Beginn der Saison über den Scudetto zu reden. Dies ist einfach noch nicht die Zeit, um Ansprüche anzumelden. Dafür ist es aber die Zeit, um hart zu arbeiten."

Ivan Perisic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung