Mega-Angebot für Pogba abgelehnt?

SID
Donnerstag, 02.07.2015 | 09:12 Uhr
Die Zukunft von Paul Pogba scheint weiterhin offen
© getty
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Juventus Turin hat offenbar ein Mega-Angebot des FC Barcelona für Paul Pogba abgelehnt. "Barcelona hat uns 80 Millionen Euro für Pogba geboten, aber wir wollen ihn nicht verkaufen", sagte Juve-Generaldirektor Giuseppe Marotta gegenüber der Gazzetta dello Sport.

Die Barca-Verantwortlichen Ariedo Braida und Alberto Soler hatten sich am Mittwoch mit Marotta und Sportdirektor Fabio Paratici in Norditalien getroffen.

Nachdem die Alte Dame bereits Carlos Tevez Richtung Boca Juniors ziehen lassen musste und Andrea Pirlo vor dem Absprung nach New York zum dortigen MLS-Klub steht, will Juventus aber nicht noch einen Schlüsselspieler verlieren.

Jedoch wird vermutet, dass Barcelona weiter versuchen wird, den 22-Jährigen zu verpflichten. Obwohl der Klub von der UEFA derzeit noch mit einer Transfersperre belegt ist, gilt Pogba gilt als Haupttransferziel der Blaugrana in diesem Sommer. Vor den Präsidentschaftswahlen am 18. Juli haben Klubboss Josep Maria Bartomeu und Ex-Präsident Joan Laporta versichert, Pogba kaufen zu wollen. Beide kandidieren für die kommende Amtszeit.

Mittelfeld-Ass Pogba war 2012 ablösefrei von Manchester United zu den Bianconeri gewechselt und machte in der abgelaufenen Saison wettbewerbsübergreifen 41 Spiele. Dabei erzielte er zehn Tore und bereitete elf weitere vor.

Paul Pogba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung