Fragezeichen hinter Verbleib in Florenz

Gomez lässt Zukunft offen

SID
Mittwoch, 22.07.2015 | 11:29 Uhr
Gomez wurde in seiner Zeit in Florenz immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen
© getty
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Nationalspieler Mario Gomez hat seine Zukunft beim italienischen Erstligisten AC Florenz offen gelassen.

"Das ist ein wichtiger Moment, ich muss begreifen, was das Beste für mich und meinen Klub AC Florenz ist. Ich habe noch nichts beschlossen", sagte der 30-Jährige in einem Radio-Interview.

Gomez war zuletzt mit dem türkischen Erstligisten Besiktas Istanbul in Verbindung gebracht worden.

"In den nächsten Wochen werden wir sehen. Ich werde mit dem AC Florenz entscheiden. Ich muss jetzt nur daran denken, hart zu arbeiten und die richtige Form zu finden", sagte Gomez.

Mario Gomez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung