Nationalspieler darf eine Stunde spielen

Knapper Juve-Sieg bei Khedira-Debüt

SID
Mittwoch, 29.07.2015 | 19:26 Uhr
Khedira nahm nach einer guten Stunde auf der Bank Platz
© getty
Advertisement
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Serie A
Bologna -
Crotone
Serie A
Genoa -
Sampdoria

Weltmeister Sami Khedira hat bei seinem Debüt für den italienischen Meister Juventus Turin einen knappen Sieg gefeiert. Im Testspiel beim polnischen Erstligisten Lechia Gdansk siegte der Champions-League-Finalist mit 2:1 (1:0), Khedira stand in der Startelf und wurde nach 63 Minuten ausgewechselt.

Die Tore für Juventus erzielten der Franzose Paul Pogba (4.) und der frühere Münchner Mario Mandzukic (90.).

Beim ersten Vorbereitungsspiel des italienischen Rekordmeisters auf die neue Saison am vergangenen Samstag gegen Borussia Dortmund (0:2) hatte Khedira, der ablösefrei von Real Madrid in das Piemont gewechselt war, wegen Adduktorenbeschwerden gefehlt.

Sami Khedira im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung