Fussball

Giovinco: Pirlo-Nachfrage wegen MLS

SID
Ehemals Kollegen, bald wieder vereint? Pirlo liebäugelt mit einem Wechsel in die MLS
© getty

Sebastian Giovinco gab bekannt, dass sich sein ehemaliger Juventus-Teamkollege Andrea Pirlo kürzlich bei ihm über die MLS informiert hat.

Der italienische Mittelfeldspieler Pirlo verlässt den Serie-A-Meister Juventus in Richtung New York City FC. Vorher holte er aber den Rat von seinem ehemaligen Kollegen ein. "Er hat mir eine Nachricht geschickt, aber nicht direkt aus New York", verriet Giovinco La Gazetta dello Sport.

Dabei habe er gefragt, "wie die Dinge hier so ablaufen. Ich erklärte ihm, dass es toll ist, in der MLS zu spielen und es eine Erfahrung ist, die er versuchen sollte. Dennoch glaube ich nicht, dass ich einer derer bin, die ihn von einem Wechsel überzeugt haben. Ich freue mich auf das Spiel gegen ihn."

"MLS wird eine wichtige Liga"

Zwar könne man das Niveau nicht mit den europäischen Ligen vergleichen, dennoch sei es möglich, dass die MLS in Zukunft eine wichtigere Rolle spielen wird. "Es gibt nicht so viel Qualität und taktische Disziplin wie in Europa, dennoch ist es alles gut organisiert", führte er aus.

Er selbst bereue seinen Wechsel von Juve nach Toronto nicht. Doch er schlägt Änderungen vor, damit Amerika noch attraktiver für Fußballer aus Europa wird: "Sie sollten einige Regeln ändern, um mehr Spielern von außerhalb die Ankunft zu erleichtern, wie zum Beispiel die Gehaltsregelung."

Pirlo wird den Transfer in den nächsten Tagen finalisieren und dann in New York Teamkollege von David Villa und Frank Lampard werden.

Sebastian Giovinco im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung