Marotta: "Wollen Pirlo halten"

Von Adrian Franke
Donnerstag, 11.06.2015 | 12:07 Uhr
Juves Generaldirektor will Andrea Pirlo offenbar halten
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Juve-Generaldirektor Giuseppe Marotta hält den zuletzt kolportierten Abgang von Routinier Andrea Pirlo für alles andere als sicher. Carlos Tevez dagegen könnte den Klub allem Anschein nach tatsächlich verlassen, während Juve bei Paul Pogba kämpfen will.

"Pirlo hat keinen Wechselwunsch verlauten lassen, das ist wichtig", erklärte Marotta gegenüber Medienvertretern und fügte hinzu: "Sein Vertrag läuft noch bis 2016 und wir wollen, dass er bleibt. Wenn er von der Länderspielreise zurück ist, wird er es uns wissen lassen. Aber ich wiederhole noch einmal: Er hat nicht gesagt, dass er gehen will."

Der 36-Jährige hatte Anfang Juni lediglich angekündigt, im Falle des Champions-League-Sieges seinen Hut nehmen zu wollen: "Wenn wir gewinnen, gehe ich vielleicht ins Ausland, denn Juve wird mein letzter Verein in Italien sein." Obwohl es gegen Barca im Finale nicht reichte, wird der Mittelfeldregisseur weiter mit der amerikanischen MLS in Verbindung gebracht.

Auch Tevez könnte bald weg sein: Der Stürmer ist zwar ebenfalls noch bis 2016 an die Alte Dame gebunden, Atletico Madrid intensivierte zuletzt aber sein Interesse und Rojiblancos-Coach Diego Simeone bestätigte Gespräche mit dem Berater des Argentiniers. "Es ist seine Entscheidung und wir werden sie respektieren. Wir können nicht lange warten, aber unser Verhältnis ist fantastisch", so Marotta weiter.

Fan-Appell: "Erwartet keine großen Namen"

In jedem Fall sollten Juve-Fans aber dennoch keine weiteren großen Transfer-Sprünge in diesem Sommer erwarten: "Wir haben bereits Paulo Dybala und Sami Khedira verpflichtet. An alle Juve-Fans: Erwartet keine großen Namen. Juventus hat bereits große Spieler, wir haben zum vierten Mal in Folge die italienische Meisterschaft gewonnen und waren im Champions-League-Finale."

Daher gehe es eher darum, das Team zusammenzuhalten. Während Alvaro Morata vorerst in jedem Fall bis 2016, wenn Real den Stürmer erstmals per Vertragsklausel zurückholen kann, bleibt, soll auch Mittelfeldmann Paul Pogba gehalten werden.

"Es gab keine offizielle Anfrage für Pogba und ich bin mir sicher, dass er bleiben will", stellte Marotta weiter klar: "Ich sage es noch einmal: Unsere Vorstellung für die Zukunft basiert darauf, unsere besten Spieler zu halten."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung